Viola Marianne Lombard

 

Malerin

Kunstpädagogin (LMU) Magister Artium

Sozialpädagogin (FH)   Diplom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellungen

 

2014          Innen und Außen, Malerei

                  Galerie Gröbenzell

2014          Küche, Kunst und Kinder, Malerei

                  Pasinger Fabrik, München-Pasing

2013         Trattoria Arti-Schocken, München

2008         Sardenhaus München

2007         Alpenhof Murnau „Erfolgsrezepte“

2007         Stadtsparkasse Fürstenfeldbruck

2006         Arabella Sheraton München Westpark

2005         Kulturzentrum Olching

 

 I

 

Ich suche nicht – ich finde.

 

Suchen

ist das Ausgehen von alten Beständen

und ein Findenwollen von bereits Bekanntem.

 

Finden,

das ist das völlig Neue.

Alle Wege sind offen,

und was gefunden wird, ist unbekannt.

Es ist ein Wagnis,

ein heiliges Abenteuer.

 

Die Ungewissheit solcher Wagnisse

können eigentlich nur jene auf sich nehmen,

die im Ungeborgenen sich geborgen wissen,    

die in der Ungewissheit, in der Führerlosigkeit geführt werden,

die sich im Dunkeln einem sichtbaren Stern überlassen,

die sich vom Ziele ziehen lassen

und nicht selbst das Ziel bestimmen.  

Pablo Picasso